103. Bibliothekartag  3. - 6. Juni  2014

[Führungen und Ausstellungen]              [Vortragsbeiträge der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen]

[Kurzer Filmbeitrag von Radio Bremen 04.06.14]

Messestand

Am Stand der Bremer Bibliotheken vor der Halle 4 im Congress Centrum geben wir gerne Auskunft über den Bibliotheksstandort Bremen. Wir hoffen Sie fühlen sich in Bremen wohl, wo in diesem Jahr nach 1954 und 1977 der Bibliothekartag bereits zum dritten Mal stattfindet.

Anlässlich des Bibliothekartags in Bremen entwickelte Jirka Wolff aus dem Studiengang Integriertes Design der Hochschule für Künste Bremen im Rahmen seiner Masterarbeit einen Ausstellungs- und Informationsstand für die bremischen Bibliotheken.
Als Inspirationsquelle und Anregung für diesen Stand diente die von der SuUB Bremen entwickelte Idee eines Kiosks. Die Lebendigkeit und Dynamik an einem Kiosk stand dabei im Vordergrund.
In Anlehnung an den Ulmer Hocker von Max Bill, wurde ein mobiles Sitzmöbel entwickelt. Der "bremer hocker" besteht aus einem Stück Wellpappe. Er kann einfach zusammengebaut werden und ist aufgrund des Materials nur wenige Gramm schwer. Am Kiosk der Bremer Bibliotheken soll der “bremer hocker“ die Idee des dynamischen Kommunikationsortes unterstützen.

Ausstellung:

"Mit guten Wünschen für Ihre Teilnahme am Feldzug" - Bremen und seine wissenschaftliche Bibliothek im Ersten Weltkrieg
Die Ausstellung befasst sich erstmals mit der Geschichte der heutigen Staats- und Universitätsbibliothek Bremen zwischen 1914 und 1918. Neben der "Kriegssammlung" werden die veränderten Rahmenbedingungen und der Kriegsalltag in der wissenschaftlichen Bibliothek Bremens präsentiert.

Ausstellung der SuUB in der Bremischen Bürgerschaft, Am Markt 20
Führungen: Mi 4.6. und Do 5.6. jeweils um 12:00 Uhr,
Treffpunkt im Eingangsbereich der Bremischen Bürgerschaft

Szenische Lesung in der shakespeare company
Eine Stadt im Krieg - Bremen 1914 -1918
Mi 4.6., 19:30 Uhr
Theater am Leibnizplatz, Schulstraße 26, 28199 Bremen
Kartenvorbestellungen direkt bei der bremer shakspeare company,
wegen des reservierten Kontingents geben Sie bitte im
Bemerkungsfeld das Stichwort "Bibliothekartag 2014" an.

Radtour „Durch die Natur zur Wissenschaft“
Mit dem Fahrrad durch den Bürgerpark zum Uni-Campus

 

Zwischen dem Kongresszentrum und Universität erstreckt sich der Bürgerpark, einer der berühmtesten Landschaftsparks in Deutschland. Im 19. Jahrhundert auf ehemaligem Weideland gestaltet, wurde der Park ausschließlich durch das finanzielle Engagement von privaten Geldgebern erhalten. In einem Wechsel von Wasserläufen, Wald und Wiesenlandschaft entdecken wir auf unserer Tour einige architektonische und künstlerische Besonderheiten. Wir queren den „Lyrischen Pfad“, der anlässlich des 350jährigen Jubiläums der Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Bremens und des 145jährigen Bestehens des Bürgerparkvereins im Jahr 2010 als gemeinsames Projekt entstand. Schließlich erreichen wir das Campusgelände, auf dem sich die enge inhaltliche Verzahnung von Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft auch räumlich niederschlägt. Enden wird die Tour am Biergarten „Haus am Walde“.

Termin: Mittwoch 4.6.2014
Zeit: 17:00 – 19:00 Uhr
Treffpunkt: TSC Eventim Tickets  am Kongresszentrum
Fahrrad bitte mitbringen (Ausleihmöglichkeit beim ADFC, der einen Rabatt speziell für Teilnehmer des Bibliothekartags anbietet. Bahnhofsplatz 14a, Tel. (0421) 5177882-0
Führung mit Ulf Kemmer, Fachreferent für Rechtswissenschaft, Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

 

Führungen (keine Anmeldung, Dauer ca. 1 Stunde):

SuUB Zentrale:

Die Staats- und Universitätsbibliothek (SuUB) Bremen ist die größte und älteste wissenschaftliche Bibliothek Bremens.Sie finden unsere Zentralbibliothek mitten auf dem Universitäts-Campus am Mensaboulevard. Hier bieten wir Ihnen ein umfangreiches Angebot an wissenschaftlicher Literatur und Information. Als Staatsbibliothek verfügen wir zudem über eine umfangreiche Sammlung an aktuellen und historischen Beständen zu Bremen und der Region.
Mo 2.6. 17 Uhr, Di 3.6. 12 Uhr und 14 Uhr, Mi 4.6. 18 Uhr, Do 5.6. 9 Uhr, Fr 6.6. 13 Uhr

 

SuUB Juridicum:

Das Juridicum ist die größte dezentrale Einrichtung der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen. Diese rechtswissenschaftliche Bibliothek versorgt den Universitätsstandort Bremen, insbesondere aber auch den Fachbereich Rechtswissenschaft, mit Fachliteratur und Fachinformationen aus den Bereichen Allgemeines, Europäisches und  Ausländisches Recht. Das Juridicum ist eine Präsenzbibliothek, die ca. 100.000 Bände umfasst.
Mi 4.6. 16:30 Uhr

 

SuUB Bereichsbibliothek Wirtschaft:

Die Bereichsbibliothek Wirtschaftswissenschaft (BB11) ist eine dezentrale Einrichtung der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen und befindet sich auf dem Unicampus. Zusammen mit dem wirtschaftswissenschaftlichen Bestand in der Zentrale versorgt sie den Universitätsstandort Bremen - insbesondere den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft - mit Fachliteratur und Informationen aus den Fachgebieten der Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Verkehrswissenschaften. Die Bereichsbibliothek ist eine Präsenzbibliothek: die ca. 30.000 Bände sind thematisch aufgestellt, frei zugänglich, aber nicht ausleihbar.
Mi 4.6. 16.30 Uhr

 

SuUB Teilbibliothek Technik und Sozialwesen:

Die Teilbibliothek für Technik und Sozialwesen ist eine öffentlich zugängliche, wissenschaftliche Bibliothek. Sie versorgt primär Mitarbeiter und Studierende der Hochschule Bremen mit Fachliteratur. Sie hält ein umfangreiches Angebot an elektronischen, deutschsprachigen Lehrbüchern bereit.
Di 3.6. 10 Uhr

 

SuUB Teilbibliothek Kunst:

Die Teilbibliothek Kunst ist eine öffentlich zugängliche, wissenschaftliche Präsenzbibliothek. Sie versorgt primär Mitarbeiter und Studierende der Hochschule für Künste (Fachbereich Kunst und Design) mit Fachliteratur. Sie hält ein umfangreiches Angebot an Kunst- und Designbüchern sowie Videos, CDs und DVDs bereit.
Mi 4.6. 10 Uhr